Voller Einsatz beim Vilstal-Cup in Rieden

Voller Einsatz beim Vilstal-Cup in Rieden (sön) Die Juniorenfördergemeinschaft Vilstal richtet am Wochenende auf dem Sportgelände des 1. FC Rieden ihren 11. Vilstal-Cup im Juniorenfußball aus. Rund 400 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren treten in 40 Mannschaften an. Am Samstag, 6. September, ab 14 Uhr spielen des C-Jugendlichen, am Sonntag, 7. September, ab 9 Uhr die D-, E- und F-Junioren. Schirmherren sind Riedens Bürgermeister Erwin Geitner und sein Ensdorfer Amtskollege Markus Dollacker. Ziel der Ju
(sön) Die Juniorenfördergemeinschaft Vilstal richtet am Wochenende auf dem Sportgelände des 1. FC Rieden ihren 11. Vilstal-Cup im Juniorenfußball aus. Rund 400 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren treten in 40 Mannschaften an. Am Samstag, 6. September, ab 14 Uhr spielen des C-Jugendlichen, am Sonntag, 7. September, ab 9 Uhr die D-, E- und F-Junioren. Schirmherren sind Riedens Bürgermeister Erwin Geitner und sein Ensdorfer Amtskollege Markus Dollacker. Ziel der Juniorenfördergemeinschaft Vilstal sei es, so die Verantwortlichen Klaus Hernes, Gerhard Schnabel und Arthur Flierl, der Jugendarbeit in der Oberpfalz wertvolle Impulse zu liefern und Kinder und Jugendliche optimal zu fördern. Deswegen wurde 2004 das Projekt Vilstal-Cup gestartet. Seitdem gewinne das Turnier Jahr für Jahr an Attraktivität und Zugkraft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.