03.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Wackersdorf. Kurz notiert Problemmüll abgeben

von Redaktion OnetzProfil

Im Recyclinghof in Wackersdorf kann am Freitag, 5. September, von 13 bis 14 Uhr Problemmüll abgegeben werden. Bei der Anlieferung ist zu beachten, dass die Abfälle nicht vorzeitig am Sammelort abgestellt werden dürfen. Diese müssen aus Sicherheitsgründen dem Fachpersonal übergeben werden. Die Stoffe sollten möglichst in den Originalbehältern angeliefert werden. Ist ein Umfüllen notwendig, muss eine entsprechende Beschriftung angebracht sein. Die nächste Sammelaktion findet Anfang Oktober statt. Nicht angenommen werden Altöl, Altreifen (jeweils Rückgabe beim Händler), Hausmüll, Wertstoffe sowie Sondermüll aus Gewerbe.

Revision im Bulmare

Burglengenfeld. . Noch bis zum Sonntag, 14. September, gelten im Bulmare die vergünstigten Tarife der Sommersaison. Von 15. bis 26. September ist das Bulmare anschließend wegen der alljährlichen Revision geschlossen. Am Freitag, 26. September, öffnet das Badum 21.45 Uhr für die Mitternachtssauna. Ab dem 27. September geht es dann wieder normal weiter, täglich von 10 bis 22 Uhr.

Mit Besuch eines Weinguts

Schwandorf. (kga) Ski und Wandern Klardorf unternimmt vom 3. bis 4. Oktober einen Ausflug ins Weinland Rheinhessen nach Dittelsheim/Heßloch. In Worms gibt es eine Stadtführung. Auf dem Programm steht auch ein Besuch des Weingutes Antony. Auf der Rückreise am Samstag wird das Technikmuseum in Sinsheim besucht. Übernachtung, Busfahrt und Frühstück kosten für Mitglieder 75 Euro, für Gäste 85 Euro. Anmeldung bei Georg Hien, Telefon 09431 5 04 58 oder 0170 2 27 90 13 bis 8. September.

Polizeibericht Plötzlich die Spur gewechselt

Maxhütte-Haidhof. Ein bisher unbekannte Fahrer eines weiß-roten Lkw wechselte am Montag gegen 9.55 Uhr auf der Autobahn Höhe Parkplatz Haberhof in Fahrtrichtung Weiden auf die linke Spur. Eine Pkw-Lenkerin bremste stark ab, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Ein nachfolgender Verkehrsteilnehmer prallte auf. Der Lkw-Fahrer flüchtete von der Unfallstelle. Der Gesamtschaden beträgt 9000 Euro. Hinweise nimmt die Autobahnpolizei Schwandorf, Telefon 09431 43010, entgegen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.