Wallfahrt zum Schönbrunnen

Von der Reinigung der Kreuzweg-Stationen durch PGR-Sprecher Christian Stangl (links) und seine Helfer, machte sich Pfarrer Dr. Lata (Zweiter von links) vor Ort ein Bild. Bild: kk
Am 9. Mai (Christi Himmelfahrt) erinnert die Pfarrei Weiding an die Errichtung der Rosenkranz-Bildstöcke zum Schönbrunnen im Jahr 1987. Um 8.30 Uhr wird von der Kirche in Hannesried zum Schönbrunnen gepilgert. BGR Michael Reitinger, damaliger Pfarrherr in Weiding, wird die Festpredigt halten. Hauptzelebrant ist Ortspfarrer Dr. Jan Adrian Lata, die Blaskapelle Weiding gestaltet den Festgottesdienst. Bevor die Prozession wieder betend nach Hannesried zieht, wird der eucharistische Segen bei der Schönbrunnenkapelle gespendet.

Bei einer kürzlichen Reinigungsaktion an den Kreuzwegstationen wurde der Pfarrgemeinderat durch die Firma Flöttl (Schönsee) und die Weidinger Feuerwehr unterstützt. Sprecher Christian Stangl dankte allen Beteiligten für das Engagement.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.