13.09.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Warme Wollmützen für Flüchtlinge

Das Schicksal und die Not von Flüchtlingen, die nach Bayern drängen, rührte auch Gertrud Roschlau, Bewohnerin des BRK-Seniorenheimes in Eschenbach. Die Rentnerin wollte nicht untätig sein und griff zur Stricknadel.

Gertrud Roschlau, Bewohnerin des BRK-Seniorenheimes in Eschenbach, wollte nicht untätig sein und griff zur Stricknadel. Bild: rn
von Redaktion OnetzProfil

Mit flinken Händen schuf sie einen Tisch voll Mützen. Die kalte Jahreszeit steht schließlich bevor. Gertrud Roschlau will weitermachen.

Wollspenden können im Büro von Heimleiterin Manuela Schusser abgegeben werden.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp