28.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Warum sind Sie Bürgermeister geworden?

von Redaktion OnetzProfil

Am zweiten Tag, an dem die Kinder für ihre Radioreportage unterwegs waren, stand Lauterhofen sprichwörtlich "kopf": Auf dem Marktplatz und vor anderen Geschäften befragten die Reporterteams so ziemlich jeden, der sich "erwischen" ließ. Die Kinder holten so die Meinungen von über 25 Personen zu Lauterhofen ein.

Nicht nur das, was die Gemeinde besonders macht, wurde so herausgearbeitet, sondern auch das, was im Ort noch verbessert werden könnte. Schließlich führten die Kinder noch mit Bürgermeister Ludwig Lang im Rathaus ein Experten-Interview. Die Mädchen löcherten ihn mit ihren Fragen - angefangen damit, warum er Bürgermeister geworden ist, bis dahin, warum es keine Freizeitangebote für Mädchen in Lauterhofen gibt.

Eine weitere Frage, die auch die Bevölkerung interessiert dürfte, war: "Was sagen Sie zum neuen Supermarkt?" Hier wollte eine Discounter-Kette schon vor zwei Jahren zu bauen beginnen.

Der Bürgermeister nahm sich eine Stunde Zeit, beantwortete mit großem Einfühlungsvermögen alle Fragen der Kinder und zeigte sich dabei auch offen für Verbesserungsvorschläge für den Ort.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp