24.11.2008 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Was ist "Schule und Museum"? Hintergrund

"Schule und Museum", dieses Begriffspaar bezeichnet die Zusammenarbeit zwischen den Institutionen Schule und Museum auf dem Gebiet der Bildungsarbeit. Dahinter steht ein Konzept, dass den "Lernort Museum" in den Unterricht einbezieht. Sind es doch gerade die sorgfältig ausgewählten und gekonnt präsentierten Exponate eines Museums, die den Schülern die echte Begegnung mit interessanten und bedeutenden Gegenständen ermöglichen.

von Autor SLUProfil

Dass dieser Idee ein neu geschaffenes Museum, wie sich das Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseum Oberviechtach darbietet, in besonderer Weise entspricht, liegt auf der Hand. Modernste Ausstellungstechnik und pfiffige Präsentation erfüllen höchste Ansprüche. Der Museumsverein hat sich dementsprechend im Sinne einer Kooperation "Museum und Schule" zur Aufgabe gemacht, Lehrern bzw. Erziehern Hilfestellung zu leisten, wenn es darum geht, Kinder und Jugendliche auf das Museum vorzubereiten oder im Museum zu "unterrichten". Sei es durch Materialien, Literatur, Handreichungen oder Fortbildungen, das Angebot des Museums ist breit gefächert und wartet darauf, dass intensiver Gebrauch davon gemacht wird.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.