Weiden.
Tausch-Trick geht schief

(ps) Dieser Coup ist gründlich misslungen: Erst hatte die Landkreisbewohnerin (37) zwei Stihl-Sägeketten in einem Fachgeschäft an der Pressather Straße aus dem Regal genommen. Dann wollte sie diese an der Kasse in Bares umtauschen.

Das Personal forderte allerdings den Kaufbeleg. Mit der Ausrede, sie wolle ihren Ehemann verständigen, verließ die Betrügerin das Geschäft und ließ die Sägeketten am Infoschalter zurück.

Die Frau fuhr mit einem Ford Mondeo weg, dessen Kennzeichen sich die Beschäftigten notierten. Die Videoaufzeichnung brachte es dann an den Tag: Sie zeigte, wie die Frau kurz vor dem misslungenen "Tauschgeschäft" an die Sägeketten gekommen war. Als die Polizei die Anzeige aufnahm, zeigte sich, dass die 37-Jährige kein unbeschriebenes Blatt ist. Sie war zuletzt im März beim Stehlen erwischt worden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.