Wichtiger Baustein

Beeindruckt davon, wie breit der Frauenbund an Veranstaltungen aufgestellt ist, zeigte sich dritter Bürgermeister Klaus Lehl. "Der Frauenbund ist 65 Jahre jung, bienenfleißig und seine Kuchen sind weit über Eschenbach hinaus bekannt." Nach diesem Bekunden übergab er eine Spende. Sichtliches Wohlwollen in der Runde fand das Grußwort des stellvertretenden Stadtverbandsvorsitzenden Dieter Kies: "Es gibt in unserem Leben zwei Begriffe, die sich nicht trennen lassen: Frauen und Liebe. Und was wäre unser Leben ohne sie. Es wäre öde und leer. Ohne unseren Katholischen Frauenbund würde in Eschenbach ein wichtiger Baustein im Vereinsleben fehlen." Er bescheinigte Vorstand und Mitgliedern eine enorme Leistung und übergab zur weiteren Vereinspflege einen kleinen Obolus. (rn)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.