18.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

"Wir zeigen Möglichkeiten auf"

Geschäftsführerin Andrea Lang (stehend) stellte die Beratungsstelle von Donum Vitae vor. Bild: etz
von Redaktion OnetzProfil

Floß.(etz) Zur einer besonderen Informationsveranstaltung hatte die Frauen-Union in die Raststation eingeladen. Vorsitzende Annelie Lindner und ihr Team organisierten ein Frauen-Frühstück mit Informationen über die staatlich anerkannte Beratungsstelle Donum Vitae (Geschenk des Lebens) für Schwangere.

Die Geschäftsführerin der Beratungsstelle Weiden, Andrea Lang, stellte die Organisation vor. Finanziert wird die Einrichtung zu 95 Prozent mit staatlichen Fördermitteln, für die restlichen fünf ist man auf Spenden angewiesen. Die Pleysteinerin dankte ausdrücklich dem Landkreis Neustadt und der Stadt Weiden für die großartige Unterstützung. Neben der klassischen, kostenlosen Beratung wird auch die Möglichkeit der Erstausstattung für Babys bei Bedürftigkeit angeboten.

Die Leiterin der Beratungsstelle, Diplom-Sozial-Pädagogin Elisabeth Schieder, erläuterte, dass Donum Vitae für eine achtsame und mutige Annahme des Lebens in der Hoffnung stehe, dass jedes Leben gelinge. Die engagierten Fachkräfte unterstützten Männer und Frauen jeden Alters bei Problemen rund um die Schwangerschaft und den Kinderwunsch. Alle Mitarbeiter unterlägen einer Schweigepflicht.

Das Beratungsangebot beginnt bereits für Jugendliche mit sexualpädagogischer Beratung. "Wir geben nicht gute Ratschläge, wir zeigen Möglichkeiten auf", sagte Schieder. Die Beratung soll zu einer verantwortungsvollen Entscheidung führen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp