01.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Wunsiedel. Terminkalender Multivision "Im Licht der Berge"

von Redaktion OnetzProfil

Extremkletterer Alexander Huber gastiert am 13. März 2015 um 20 Uhr mit seinem Multivisionsvortrag "Im Licht der Berge" in der Fichtelgebirgshalle Wunsiedel. Der Jüngere der zwei bekannten "Huber-Buam" bewegt sich in Grenzbereichen der vertikalen Welt. Er zeichnet ein lebendiges Bild vom modernen Alpinismus, der durch extremes Freiklettern in der Kälte der Arktis und Herausforderungen an wilden Bergen Patagoniens geprägt ist. Wie er diese meistert, zeigt er in dieser Show.

Huber bringt dem Publikum seine schönsten und prägendsten Momente näher, die aus einem Zusammenspiel von Kreativität und Disziplin, aus gemeinsamen Zielen und bewussten Alleingängen entstehen. Die beeindruckenden Bilder, arrangiert mit faszinierenden Filmsequenzen und passender Musik, sind ein Erlebnis der besonderen Art.

Karten gibt es ab sofort in der Tourist-Info Marktredwitz, Telefon 09231/501 128.

Polizeibericht Ermittlungen nach Notruf-Missbrauch

Marktredwitz. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei eilten am Samstag kurz nach 17 Uhr zum KEC, nachdem ein Brandmeldealarm eingegangen war. Es stellte sich jedoch heraus, dass unbekannte Täter missbräuchlich das Glas des Feuermelders in der Tiefgarage neben dem Einkaufsmarkt eingeschlagen und den Alarm auslöst hatten. Die Polizei Marktredwitz ermittelt wegen Sachbeschädigung und Missbrauchs von Notrufen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen

Festnahme bei Kontrolle

Marktredwitz. Hinter Gittern landete jetzt ein 24-Jähriger aus Elsterberg. Bei einer Personenkontrolle im Marktredwitzer Stadtgebiet am Samstagabend stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Gera wegen Brandstiftung vorlag. Der Gesuchte wurde daraufhin festgenommen und gestern dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der Hund des Mannes wurde ins Tierheim Wunsiedel gebracht.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.