30.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Wurzer feiern vom 5. bis 7. September - Shuttle-Busse aus drei Richtungen Brodeln in der "O'Schnitt"-Halle

Die Karawane der Feierwütigen zieht weiter. Das letzte "Oh, wie ist es schön" ist auf der Flosser Kirwa gerade erst verklungen, da geht es in Wurz beim "O'Schnitt" in die heiße Phase. Von 5. bis 7. September verwandelt sich der kleine Ort in eine Partymeile, die per Shuttlebus erreichbar ist.

von Tom KreuzerProfil

Die Partyband "Maxxx" bestreitet am Freitag, 5. September, den Auftakt. Die sieben Musiker, darunter zwei Damen, touren durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, spielen Hits und Partyhymnen, Rock- und Popklassiker, aber auch moderne Bayerische.

"Highline" zählt bereits zur "O'Schnitt"-Familie. Die Band betritt am Samstag, 6. September, zum 14. Mal die Wurzer Bühne. Im Repertoire hat die Gruppe auch sicher wieder die Wurzer Hymne, allerdings in einer Rock-Version: "Heit geht's wieder auf, ja wir fohrn nach Wurz", 2010 komponiert von Tom Fillep. Eine Schnapsmarke wirbt an einem eigenen Stand für ihr Getränk. Der Eintritt kostet am Freitag und Samstag jeweils sechs Euro. Beim verlängerten Frühschoppen am Sonntag sorgt erstmals "Mir kiener bairisch" für Stimmung. Und weil beim "O'schnitt" eigentlich die Ernte gefeiert wird, werden die längsten Maispflanzen prämiert und "Fresspackerln" verlost.

Die Kinder vergnügen sich auf der Hüpfburg, dem Karussell, bei der Schnäppchenjagd am Flohmarkt, beim Kinderschminken, Bierkistenstapeln, in der Farb-Werkstatt oder auch beim Ponyreiten. Zum Mittagessen wird Schweinekrustenbraten serviert. Die Fischerfreunde aus Püchersreuth tischen Makrelen auf. Kaffee und Kuchen bietet der Schützenverein Wurz an. Aussteller preisen ihre Produkte an, zudem starten Hubschrauberrundflüge. Alte Traktoren und andere Oldtimer drehen ab 13 Uhr ihre Runde durch den Ort. Wer teilnehmen will, meldet sich unter info[at]teletok[dot]de an. Landrat Andreas Meier, Bürgermeister Rudolf Schopper, Zoiglkönigin Theresa Schönberger und Zoiglprinzessin Sophia Windschiegl führen den Konvoi an. Zum Festausklang freuen sich die Wurzer auf den Original Oberpfälzer-Buam-Express. Um auch an diesem Tag noch einmal die "Hütte" voll zu bekommen, verlangen die Veranstalter bis 19.30 Uhr keinen Eintritt. Danach sind drei Euro fällig. Tracht ist an allen Tagen erwünscht.

Am Montag klingt der "O'Schnitt" im "Lipperthof" aus. Der Vormittag beginnt mit dem Weißwurstfrühstück, am Abend spielen die "Zwoa Schneidig'n". Vorbestellungen unter Telefon 09602/9397173.

Wer beim "O'Schnitt" Party machen will, sollte das Auto zu Hause lassen. Sowohl am Freitag als auch am Samstag fahren Shuttle-Busse: Linie 1 startet in Weiden, Linie 2 kommt aus Erbendorf, Linie 3 aus dem Stiftland.

___

Weitere Informationen im Internet: www.oschnitthalle.de

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.