05.12.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Zahlreiche Vereine, Kirchengemeinde und Gemeinde wünschen ihrem Mitglied, Freund und Gönner ... "Kiesl-Edi" feiert seinen 85. Geburtstag

Erinnerungsfoto zum 85.: Edmund Bücherl (Dritter von rechts) mit seiner Ehefrau Maria, dazu zwei seiner Töchter (links und rechts), zweiter Bürgermeister Wolfgang Spießl (Dritter von links), Pfarrer Hans Bayer (mitte) und PGR-Mitglied Käthi Schmidt (Zweite von links). Bild: lts
von Autor LTSProfil

Den 85. Geburtstag feierte Landwirt Edmund Bücherl aus Heinrichskirchen im Kreise der Familienangehörigen, die ihn zum Ehrentag mit den allerbesten Glückwünschen bedachten. Die Verwandtschaft, Nachbarn, Freunde und Bekannte wünschten dem "Kiesl-Edi" ebenso alles Gute. Seitens der Stadt Rötz gratulierte zweiter Bürgermeister Wolfgang Spießl. Für die Kirchengemeinde überbrachten Pfarrer Hans Bayer und Pfarrgemeinderatsmitglied Käthi Schmidt dem treuen Kirchgänger und überaus geschätzten Gönner der Pfarrei St. Nikolaus Glück- und Segenswünsche.

Tags darauf versammelte sich der Jubilar mit Familie und Verwandtschaft am Vormittag zum Dankgottesdienst in der Pfarrkirche. Die Messfeier zelebrierte Monsignore Bernward Bücherl, ein Bruder des Jubilars, und für die musikalische Umrahmung sorgten Familienangehörige und Freunde. Zur anschließenden Geburtstagsfeier im Gasthaus Russenbräu in Tiefenbach gesellten sich auch die Vertreter mehrerer Vereine aus dem Pfarrdorf, denen Edmund Bücherl bereits seit Jahrzehnten als Mitglied, Freund und Gönner eng verbunden ist. Den Anfang der Gratulanten machte die Blaskapelle St. Nikolaus Heinrichskirchen mit einem Ständchen.
Vorsitzender Reinhold Schnellbögl wünschte dem Gründungsmitglied des Musikvereins noch viele Jahre Freude an Musik und Gesang. Mit Stolz kann Edmund Bücherl auf nahezu siebzig Jahre Mitgliedschaft bei der Feuerwehr Heinrichskirchen verweisen. Er wird damit als ältestes Mitglied des Feuerwehrvereins geführt. Auf vielfältige Weise hat er in dieser Zeit die Ortsfeuerwehr als Mitglied und Gönner tatkräftig unterstützt. Verbunden mit den Glückwünschen bedankten sich dafür Vorsitzender Johann Dietl, Stellvertreter Konrad Dirscherl, zweiter Kommandant Markus Dietl und Kassier Josef Hofstetter jun..

Die Krieger- und Soldatenkameradschaft schätzt Edmund Bücherl seit der Wiedergründung im Jahre 1966 als überaus engagierten Vereinskameraden, der noch bis heute das Geschehen im Verein mit Interesse verfolgt. Zum Geburtstag wünschten ihm Vorsitzender Josef Killermann mit seinen Ortsbeiräten Johann Fischer, Franz Killermann und Rudolf Stangl alles Gute. Ebenso übermittelte die KLB Heinrichskirchen ihrem treuen Mitglied die guten Wünsche zum Ehrentag. Einige heitere Einlagen und die Blaskapelle St. Nikolaus sorgten für eine in jeder Hinsicht kurzweilige Geburtstagsfeier. Und mit seinem Lieblingslied "Im schönsten Wiesengrunde" bereitete die Blaskapelle dem "Kiesl-Edi" eine ganz besondere Freude.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.