Zeichentrickserie "Calimero" bekommt Comeback
Frisch in Schale geworfen

Das Küken Calimero (links) kehrt mit seinen Freunden ins Fernsehen zurück. Ab 6. Oktober laufen neue Folgen der kultigen Trickserie bei Super RTL. Bild: Super RTL/dpa
Nach der "Biene Maja" und "Wickie" kommt jetzt ein weiterer Zeichentrickheld der 70er Jahre mit neuer Optik ins deutsche Fernsehen zurück. "Calimero" ist vom 6. Oktober an bei Super RTL zu sehen. Das teilte der Kölner Familiensender am Donnerstag mit. 29 Episoden werden ausgestrahlt - und zwar immer wochentags um 15 Uhr.

"'Calimero' ist ein wichtiger Bestandteil unserer neuen Programmstrategie", sagte Super-RTL-Programmdirektor Carsten Göttel, "denn wir werden schon bald weitere Neuauflagen klassischer TV-Themen ins Programm holen, um sie bei den Kindern zu etablieren." Das schwarze Küken, das eine halbe Eierschale als Hut trägt, war im Jahr 1972 erstmals in Deutschland zu sehen, damals noch im ZDF. Die neuen " Folgen, vom französischen Studio Gaumont Animation produziert, wurden mit Computergrafik hergestellt. Mit dieser bonbonfarbenen, plastischeren Anmutung sind bereits bei ZDF und KikA die Trickserien "Wickie und die starken Männer" und "Die Biene Maja" neu aufgelegt worden.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.superrtl.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.