Zum vierten Mal Schützenkönig bei "Eichenlaub" - Dirmeier mit Luftpistole vorne
Ludwig Gruber holt sich Kette

Die beiden Schützenkönige Ludwig Gruber (Luftgewehr) und Josef Dirmeier (Luftpistole) (Zweiter und Dritter von rechts) zusammen mit den Rittern und Schützenmeister Johann Seitz (rechts). Bild: ins
Der Schützenverein "Eichenlaub" hat am Samstagabend seinen Schützenkönig gekürt. Die Königswürde holte sich Ehrenschützenmeister Ludwig Gruber, der damit bereits zum vierten Mal die Königskette des 1951 gegründeten Vereins erhielt. Luftpistolen-König wurde Josef Dirmeier.

Schützenmeister Johann Seitz nahm zusammen mit Ehrenschützenmeister Ludwig Gruber die Proklamation vor Siegerehrung vor. Schützenkönig auf der Luftpistole wurde Josef Dirmeier mit einem 189,4 Teiler. Er erhielt die Königskette von seinem Vorgänger Jürgen Wilhelm. Als erster Ritter stehen ihm Adelbert mit einem 312 Teiler und als zweiter Ritter Georg Beer mit einem 437,6 Teiler zur Seite.

Schützenkönig mit dem Luftgewehr wurde Ludwig Gruber. Der Ehrenschützenmeister erzielte einen 71,9 Teiler. Als erster Ritter steht ihm Christian Gattinger zur Seite, der einen 213,9 Teiler erzielte. Zweiter Ritter mit einem 295,2 Teiler wurde Johann Seitz.

Schützenmeister Johann Seitz gratulierte den Siegern und bedankte sich bei den Schützen für die Teilnahme. Er bedauerte, dass diesmal der Jugendkönig nicht ausgeschossen werden konnte, da sich derzeit keine Jugendlichen zu den Schießabenden einfinden. Über die Preisverleihung zur Wintersaison werden wir noch berichten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.