Zwei lehrreiche Trainingstage mit dem Karatemeister Lothar Ratschke
Kranich bringt Büffel zur Strecke

Neukirchen. Seit 15 Jahren besteht das Shotokan-Dojo Neukirchen, und zum dritten Mal gab sich der Karatemeister Lothar Ratschke, 6. Dan, die Ehre. Er leitete einen Lehrgang in der Schulturnhalle in Neukirchen mit rund 60 Gästen aus nah und fern.

Sie trainierten an zwei Tagen in mehreren Gruppen, die den nach Farbgürteln eingeteilten Leistungsstufen entsprachen. Auch ein Angebot speziell für Dan-Träger fehlte nicht. In seiner unverwechselbaren Art zeigte Ratschke komplexe Techniken in leicht nachvollziehbaren Schritten. Er ging besonders auf gesundheitsorientierte und biomechanische Gesichtspunkte ein und widmete sich auch den Kampftieren im Karate. So zeigte er sehr anschaulich, wie ein heranstürzender Büffel von einem eleganten Kranich zur Strecke gebracht werden kann.

Überproportional viele Schwarz- und Braungürtelträger nahmen an den Trainingseinheiten teil. Obwohl sie schon viel Erfahrung und technisches Können besitzen, verstand es Ratschke meisterlich, ihnen neue Aspekte weiter zu geben.

Können war auch gefragt, als sich der einzige Prüfling, Stefan Rocker, den Anforderungen zum 2. Kyu stellte. Er bestand auf Anhieb.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.