22.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Zweiter Kindernotfallkoffer für die "Helfer vor Ort" Einsatzbereitschaft erhöht

Die Mitorganisatorinnen des Kinderbasars des Miniclubs, Simone Wolf (links), Birgitt Stollner (Dritte von links) und Karin Ulrich (rechts), überbrachten als Spende eine Kindernotfalltasche an die "Helfer vor Ort"-Gruppe des Roten Kreuzes in Neukirchen. Bild: rtw
von Autor RTWProfil

Aus den Erlösen seines Kinderbasars spendet der "Miniclub" regelmäßig an Aktionen und Organisationen in der Gemeinde Neukirchen. Dieses Mal bedachte er die "Helfer vor Ort" des Bayerischen Roten Kreuzes.

Die Gruppe leistet bei Notfällen in den Gemeinden Neukirchen, Etzelwang, Hirschbach und Weigendorf Erste Hilfe, bis der Rettungswagen und der Notarzt eintreffen. Um ihre Einsatzbereitschaft vor allem an Werktagen zu erhöhen, wünschten sich die Helfer einen zweiten Kindernotfallkoffer.

Das ging durch die Spende des Miniclubs in Erfüllung. Zur Übergabe kamen die Kinderbasar-Mitorganisatorinnen Birgitt Stollner, Simone Wolf und Karin Ulrich zu einer Einsatzbesprechung des HVO-Teams.

"Wir können mit dem zweiten Kinderkoffer unsere zweite Ausrüstung komplettieren und brauchen bei einem Dienstwechsel keine zusätzlichen Fahrten zum Tausch", freute sich Wolfgang Rattai. Der vor zwei Jahren ebenfalls vom "Miniclub" gespendete erste Kindernotfallkoffer hat bereits bei einigen Einsätzen gute Dienste geleistet.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.