23.02.2018 - 22:22 Uhr
Deutschland & Welt

33 Prozent für Union, wenn am Sonntag gewählt würde Mehrheit will Gabriel als Außenminister

Berlin. Außenminister Sigmar Gabriel genießt bei den Wählern hohes Ansehen und sollte nach Ansicht der Mehrheit den Job weitermachen können. In dem am Freitag veröffentlichten neuen ZDF-"Politbarometer" gaben 67 Prozent aller Befragten an, sie fänden gut, wenn Gabriel Außenminister bliebe. Auch der am Donnerstag veröffentlichte ARD-"Deutschlandtrend" hatte ergeben, dass sich 72 Prozent der Deutschen wünschen, dass der frühere SPD-Chef weiterhin das Außenamt führt.

von Agentur DPAProfil

In der Sonntagsfrage macht die Union Boden gut. Sie käme bei der ZDF-Umfrage auf 33 Prozent, wenn am Sonntag gewählt würde. Das ist ein Plus um zwei Punkte im Vergleich zu Anfang Februar. Die SPD verliert zwei Punkte auf 17 Prozent. Diesen Wert hatte sie auch im ARD-"Deutschlandtrend" erreicht. Die AfD kommt auf unverändert 14 Prozent, die Grünen auf 12 (minus 2), die Linke auf unverändert 11 Prozent und die FDP auf 8 Prozent (plus 1). Jeweils 66 Prozent der Anhänger von SPD und Union fänden eine neue GroKo gut.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp