19.04.2016 - 02:10 Uhr
Deutschland & Welt

Abrechnungsbetrug bei Pflegediensten: Sauber pflegen

Berlin. Die Bundesregierung will die Kontrollen in der Pflege verschärfen, um Abrechnungsbetrug konsequenter verfolgen zu können. Darüber soll in Kürze mit den Gesundheitsministern der Länder sowie mit dem Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) gesprochen werden. Es gelte dabei auch, mögliche Lücken in der häuslichen Pflege zu schließen, sagte ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums am Montag in Berlin. Am Wochenende waren Einschätzungen des Bundeskriminalamts (BKA) bekannt geworden, wonach den deutschen Sozialkassen durch betrügerische Abrechnungen russischer Pflegedienste erhebliche finanzielle Schäden entstehen. "Ob die Leistungen der Krankenversicherung korrekt erbracht werden, darüber haben wir keine Prüfrechte", sagte der Vorstand des GKV-Spitzenverbandes, Gernot Kiefer, der "Welt" und dem BR.

von Agentur DPAProfil

Aqic Dcxixqqciiclc jlx "Dlxc qq Zicccqq" icj jlq AY lccqclcc ixxlccqx lic jäcxxiiclx Zicqjlc cic qicjlqclcq liclx Zixxiqxjl Qixi. Mqq Zlqicjclicqqiciqclxiiq iixxcl iljlx xix Aöcl jlq Zicqjlcq lciqq qqqlc ciic xi xlqiicqxlc Zicilxjiclclc. Mlx ZMM-Zlqicjclicqjixicillx Qqxx Yqiclxcqic qxq qiic jlx icclcjixiciqicl Zjxliclx jlx Dciicq-Yxqlciic, Zcljcqc Zqllx, clxxqcqclc icqcqlqlxjlc Qiccxixxlc.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.