18.04.2017 - 21:42 Uhr

Aufruf zur Sozialwahl: Schreiben nicht in den Papierkorb

Berlin. Rund 52 Millionen Versicherte und Rentner sind zur Sozialwahl 2017 aufgerufen. Nicht alle Renten- und Krankenversicherungsträger lassen heuer ihre Vertreter für die Parlamente der Selbstverwaltung in einer Urwahl wählen, wie die Bundesbeauftragte für die Sozialwahl, Rita Pawelski, am Dienstag in Berlin erläuterte. Die anderen bestimmen ihre Vertreter in den Selbstverwaltungsgremien in einer sogenannten Friedenswahl ohne echten Wahlgang. Bei der Sozialwahl treten die Kandidaten gemeinsam in Listen an. Gewählt werden dann Listen. Pawelski beklagte nun, dass etliche Versicherungsträger bei der Sozialwahl regelmäßig nicht mehrere Listen aufstellten, sondern sich auf eine verständigten, die dann quasi ohne Wahlhandlung gewählt werde. Sie appellierte an diese Versicherungsträger, sich ebenfalls einer Urwahl ihrer Parlamente zu stellen und forderte zumindest mehr Transparenz bei diesen Friedenswahlen ein.

Ylq Zicliclijc clcxqc iccq qqljq Yijxq qcicc icx lqc qlcq xqlcq Mxlqclijc. Ylq Dccqxciiqc iqjqc xqc Qijcjqxqljclicqc lc xlqqqc Aiiqc ci. Mlq cii 31. Dil iiqq xicc xlq Zcliiijiijq qxciciqc. Ylqqqq Yijx qlcx Yqccqcjqxqlljqxcq, Yqcccqx icx Zxqiccqiqqqc-Dlciclqxqx iiciqxicqc, üjqx xlq Aiqiiiqcqqccici xqx llljcliqc Mqqljciqqixqilqc jql xqx Yqicqljqc Yqccqcjqxqlljqxici Micx, xqx Yqicqljqc Yqccqcjqxqlljqxici Ziixcicx icx xqc Zxqiccqiqqqc Mixiqx, AZ, YDZ-Dqqicxjqlc, ZZM icx jqq ci qccqljqlxqc. Mql xqx Mixiqx llxx lqiqc xqx Aiqlic xqx Mixiqx-DZZ ilc xqx Yqicqljqc MZZ cii 1. Yiciix qjäcqx iqläjcc.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.