14.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Energiesparen: Berlin in Verzug

von Redaktion OnetzProfil

Die EU-Kommission wirft Deutschland fehlende Informationen über das Einsparen von Energie vor und hat ein Verfahren wegen Verletzung des EU-Vertrages eröffnet. Dabei gehe es um die Umsetzung der europäischen Energieeffizienz-Richtlinie aus dem Jahr 2012, sagte die Sprecherin von EU-Energiekommissar Günther Oettinger am Mittwoch in Brüssel. Die Bundesregierung habe Brüssel bisher nicht über die Umsetzung informiert. "Wenn ein Staat das nicht kommuniziert, startet automatisch das Verfahren wegen Verletzung des EU-Vertrages", sagte die Sprecherin. Deutschland habe nun zwei Monate, um Brüssel zu antworten.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.