28.05.2009 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Kristina Berner erfüllt Reitschule auf dem Gut Matheshof in Kreuth wieder mit Leben: Optimale Voraussetzungen in Kreuth

Nachdem vor einiger Zeit der Verkauf der Pferde um die Reitschule auf dem Gut Matheshof in Kreuth für Schlagzeilen sorgte, kann nun bei den Reitsportlern und auch Urlaubsgästen wieder aufgeatmet werden.

von Autor SAMProfil

Die Reitlehrerin Kristina Berner aus Ursensollen wird künftig die Reitschule in Kreuth wieder mit Leben erfüllen. Kristina Berner betreibt seit über vier Jahren hauptberuflich in Ursensollen eine Pferdeschule mit durchschnittlichen 16 Pferden, was auch den Verkauf von ausgebildeten Pferden beinhaltet.

Vorher keine Reithalle

Durch die Kontakte zum Betreiber des Gutgasthofs Kreuth wurde sie auf die mögliche Veränderung aufmerksam und will nun endlich ihrem schon lange gehegten Wunsch zur Vergrößerung nachkommen. Die örtlichen und gebäudlichen Gegebenheiten in Kreuth würden für ihr Ziel optimale Voraussetzungen bieten, erläuterte sie, da sie in Ursensollen keine Reithalle zur Verfügung hatte. Dennoch will sie ihre bisherigen Gewohnheiten, viel im Gelände zu reiten, noch weiter ausbauen, zumal ihre zehn Schulpferde, die sofort von Ursensollen mit umziehen, sehr zuverlässig sind.
Bürgermeister Gotthard Färber betonte, dass nicht zuletzt die Wiederbelebung der Reitschule im Bereich Tourismus, Sport und Erholung innerhalb des Gemeindegebiets und weit über die Gemeindegrenzen hinaus eine besondere Bedeutung habe. Nicht zuletzt seien auch große Flächen des Ostbayerischen Pferdesport- und Turnierzentrums an den Naturpark Hirschwald angebunden. Außerdem trage Rieden den Titel einer pferdefreundlichen Gemeinde.

Angebot der neuen Reitschule

Diese Auszeichnung wird in einem vierjährigen Rhythmus vergeben und geht an solche Gebietskörperschaften, die durch aktive Unterstützung, Stadt- und Regionalplanung und sonstige Initiativen, Pferdezucht, Pferdehaltung und Pferdesport fördern.

Erfreulich sei, dass die Reitschüler ihrer bisherigen Schule in Ursensollen problemlos mit nach Kreuth wandern würden, so Berner. Als Angebot der neuen Reitschule sollen künftig auch Kindergeburtstage, Reitstunden, Pferdepension, Dressur- und Springunterricht, Reitferien, "Problempferde" und viele andere Aktivitäten ins Programm genommen. Wieder aufleben lassen will sie das Ponyreiten an Sonntagen.

1. Juni Eröffnungsfeier

Ab sofort können sich Interessenten bei Anfragen an Kristina Berner, Telefon 0173/4051933, wenden oder sich täglich zwischen 9 und 19 Uhr vor Ort erkundigen.

Am 1. Juni ist ab 14 Uhr eine Eröffnungsfeier mit Ponyreiten und "Tag der offenen Tür" in der Reitanlage geplant. Gutshofbesitzerin Wally Schmidt freut sich, dass mit Kristina Berner eine junge und dynamische Pächterin gefunden wurde, die auch Traditionen im Bereich des Reitsports und Fremdenverkehrs in Kreuth wieder aufleben lassen will.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.