16.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Pressestimmen

von Redaktion OnetzProfil

Latvijas Avize

Vor dem Besuch von Kanzlerin Angela Merkel in Lettland kommentiert die lettische Zeitung:

(Bundeskanzlerin) Angela Merkels Einfluss in Europa hat im Laufe der Jahre immer mehr zugenommen. Die Zeit ist vorüber, in der das Nachkriegsdeutschland wirtschaftlich als Riese, aber politisch als Zwerg bezeichnet wurde. ... Auf Deutschland in Person von Merkel richten sich jetzt viele Augen. Besonders seit der russischen Aggression in der Ukraine ist jeder an Berlins Position interessiert.

Wedomosti

Zum Treffen von Kremlchef Putin mit den politischen Spitzen Russlands auf der Krim schreibt die Moskauer Zeitung:

Das Treffen Wladimir Putins mit den Duma-Abgeordneten war ein Signal für den Westen. Putin ist bereit, über die Ukraine-Krise zu verhandeln, aber nach wie vor zu seinen Bedingungen. Die Instabilität im Südosten der Ukraine bleibt ein Vorteil des Kreml, den er teuer verkaufen will.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.