04.03.2018 - 22:12 Uhr
Deutschland & Welt

Rückenwind für Kaiser SPÖ gewinnt Landtagswahl in Kärnten

Klagenfurt. Die Sozialdemokraten in Österreich haben die Landtagswahl im Bundesland Kärnten mit starken Zuwächsen gewonnen. Die SPÖ von Ministerpräsident Peter Kaiser erhielt laut vorläufigem Endergebnis 47,7 Prozent, 10,6 Prozentpunkte mehr als vor fünf Jahren. Zweitstärkste Kraft wurde in ihrem Stammland die rechts-konservative FPÖ, der Juniorpartner in der Bundesregierung. Sie legte 7,5 Punkte auf 23,4 Prozent zu. Die konservative ÖVP von Bundeskanzler Sebastian Kurz erzielte 15,4 Prozent nach 14,4 vor fünf Jahren. Die Grünen büßten dagegen neun Prozentpunkte ein und kamen nur noch auf drei Prozent. Sie sind damit im neuen Landtag nicht mehr vertreten. In Kärnten waren 435 0000 Bürger stimmberechtigt. Der Urnengang war bereits die dritte Landtagswahl in Österreich in diesem Jahr. In Niederösterreich und in Tirol war die ÖVP jeweils Sieger geworden.

von Agentur DPAProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.