26.01.2018 - 22:30 Uhr
Deutschland & Welt

Syrien-Kongress in Stschi: Fehlt die Opposition?: Russland dämpft Erwartungen

Wien/Moskau. Wenige Tage vor dem Syrien-Kongress im südrussischen Badeort Sotschi dämpft die Moskauer Führung die Erwartungen. Der "Kongress der Völker Syriens" am Montag und Dienstag sei nur ein Schritt für das Bürgerkriegsland, wenn auch ein wichtiger, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Freitag. "Aber es wäre nicht korrekt zu erwarten, dass in Sotschi eine abschließende Friedensregelung getroffen wird." An der Teilnehmerliste werde noch gearbeitet, sagte Peskow der Agentur Tass zufolge. Russland bereitet sich auf weit über 1000 Teilnehmer aus allen Volks- und Religionsgruppen Syriens vor. Ob die syrische Opposition an dem Dialog in Russland teilnehmen wird, hing vom Verlauf der Verhandlungen unter UN-Mandat in Wien ab - ohne Fortschritte will die Opposition nicht nach Sotschi reisen. Bis zum Nachmittag war unklar, ob bei den Wiener Verhandlungen zumindest minimale Erfolge erzielt wurden.

von Agentur DPAProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.