02.05.2017 - 22:05 Uhr
Deutschland & Welt

Zeremonie im Fernsehen Erdogan wieder AKP-Mitglied

Istanbul. Gut zwei Wochen nach seinem Sieg beim umstrittenen Verfassungsreferendum in der Türkei ist Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan wieder der Regierungspartei AKP beigetreten. Erdogan wurde am Dienstag in einer vom Fernsehen übertragenen Zeremonie im AKP-Hauptquartier in Ankara wieder Mitglied der von ihm mitbegründeten Partei. Am 21. Mai kommt die islamisch-konservative AKP in Ankara zu einem Sonderparteitag zusammen, bei dem Erdogan wieder zum Parteichef gekürt werden dürfte. Mit dem Inkrafttreten der Reformen durch das Referendum wurde das Verbot für den Präsidenten aufgehoben, einer Partei anzugehören.

von Agentur DPAProfil

Unterdessen forderte Erdogan die Europäische Union (EU) zur Fortsetzung der Beitrittsgespräche. "Ihr habt keine andere Wahl, als jene Kapitel zu öffnen, die ihr noch nicht eröffnet habt." Erdogan forderte von der EU, ihre "Versprechen" zu halten. " Anderenfalls haben wir nichts mehr mit Euch zu verhandeln." Die EU hat beschlossen, bis auf weiteres keine neuen Beitrittskapitel zu eröffnen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.