Badminton
Zwei Neue für Käsbauer

Badminton-Spieler Peter Käsbauer war mit zwei neuen Partnern bei den Deutschen Meisterschaften erfolgreich. Bild: Archiv

Bielefeld. Peter Käsbauer steuert auch mit seiner neuen Partnerin auf Erfolgskurs: Das aus Schirmitz stammende Badminton-Ass holte zusammen mit Olga Konon, einer gebürtigen Weißrussin, bei den deutschen Meisterschaften in Bielefeld den Titel im Mixed. Im Duell gegen Nikolaj Persson und Kilasu Ostermeyer vom TSV Trittau verloren sie den ersten Satz mit 16:21. In den nächsten zwei Sätzen kämpften sich Käsbauer und Konon zurück und entschieden beide für sich (21:14, 21:18).

Nach dem erst dritten Auftritt der beiden für den 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim zeigte sich der 29-Jährige zufrieden mit der gezeigten Leistung. "Es war richtig, richtig hart", sagte Käsbauer im Interview mit dem Saarländischen Rundfunk. "Aber wir sind immer positiv geblieben und am Ende hat es zum Glück gereicht."

Zuvor hatten die beiden bereits zwei internationale Turniersiege in Estland und in der Türkei gefeiert. Für das Neu-Duo steht als nächstes die Team-Europameisterschaft vom 13. bis 18. Februar im russischen Kasan an.

Käsbauer machte bei den nationalen Titelkämpfen auch im Herrendoppel eine gute Figur. Gemeinsam mit seinem neuen Partner, dem Oberpfälzer Johannes Pistorius vom TSV Freystadt, sicherte er sich die Silbermedaille. Mit den beiden Podestplatzierungen war Käsbauer der erfolgreichste Teilnehmer der Meisterschaften.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.