30.08.2014 - 00:00 Uhr
Sport

Barshim gewinnt mit 2,41 Meter Leichtathletik

von Redaktion OnetzProfil

Eberstadt.(dpa) Mit dem Platzrekord von 2,41 Metern hat Mutaz Essa Barshim aus Katar am Freitag das 36. Hochsprung-Meeting in Eberstadt gewonnen. Der Weltjahresbeste steigerte die Höchstmarke des Kubaners Javier Sotomayor aus dem Jahr 1994 um einen Zentimeter. Vor 1500 begeisterten Zuschauern scheiterte Barshim bei seinem zweiten Sieg in Eberstadt nur knapp an 2,43 Metern. Zweiter hinter dem 23-Jährigen wurde der Kanadier Derik Drouin mit übersprungenen 2,35 Metern. Platz drei sicherte sich der Japaner Naoto Tobe (2,30). Olympiasieger Iwan Ukhow aus Russland kam über 2,27 Meter nicht hinaus.

Kober holt Gold, Bronze für Scheil

Swansea.(dpa) Die zweimalige Paralympics-Siegerin Birgit Kober hat bei den Leichtathletik-Europameisterschaften der Sportler mit Handicap den Titel im Speerwerfen gewonnen. Die Münchnerin, die an der Bewegungsstörung Ataxie leidet, setzte sich am Freitag in Swansea in ihrer Startklasse F34 mit der Saisonbestleistung von 19,56 Metern klar gegen ihre Konkurrentinnen durch. Der zweimalige Europameister Daniel Scheil, der für den BVS Weiden startet, erkämpfte im Kugelstoßen mit der persönlichen Bestleistung von 10,42 Metern Bronze.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.