05.03.2018 - 22:30 Uhr
Deutschland & Welt

Basketball Bamberg setzt auf Banchi

Bamberg. Brose Bambergs neuer Trainer Luca Banchi hat vor seinem ersten Training mit dem deutschen Basketball-Meister Details zu seiner Spielphilosophie erläutert. "Ich mag es, Initiative und Organisation zu verbinden. Ich mag Spieler mit Persönlichkeit und ich habe schon in der Vergangenheit bewiesen, dass ich mit solchen Spielern arbeiten kann", sagte der Nachfolger von Andrea Trinchieri.

Luca Banchi. Bild: Matteo Bazzi/dpa
von Agentur DPAProfil

Banchi hat nach einer bisher enttäuschenden Saison der Bamberger die Nachfolge seines italienischen Landsmanns Trinchieri angetreten. Der 52-Jährige wird am Dienstag erstmals das Mannschaftstraining leiten. Am Freitag (20.00 Uhr) gibt er im Euroleague-Spiel bei Olympiakos Piräus sein Debüt an der Seitenlinie. "Ich muss liefern. Das ist nicht einfach, weil ich nur wenig Zeit habe", sagte Banchi zu seiner neuen Aufgabe. Banchi war zuletzt beim italienischen Erstligisten Auxilium Turin tätig. Dort trat er Anfang des Jahres zurück. Seine größten Erfolge feierte er mit Montepaschi Siena (2013) und Emporio Armani Mailand (2014), mit denen er jeweils Meister wurde.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp