Bitteres 1:2 bei Erzgebirge Aue
SpVgg Greuther Fürth zurück auf dem Boden der Tatsachen

Aue. Der FC Erzgebirge Aue ist auch im sechsten Spiel in Serie ungeschlagen geblieben und hat den Anschluss an das untere Mittelfeld der 2. Fußball-Bundesliga wieder hergestellt. Im Montagsspiel des 27. Spieltages kamen die Sachsen zu einem 2:1 (2:0) über die SpVgg Greuther Fürth (im Bild Keeper Sascha Burchert), die nach fünf ungeschlagenen Begegnungen erstmals wieder verlor. Pascal Köpke hatte die Gastgeber vor 8700 Zuschauern nach 34 Minuten per Abstauber mit seinem siebten Saisontor in Führung gebracht. Malcolm Cacutalua erhöhte in der 42. Minute. Der Anschlusstreffer von Khaled Narey (86.) kam für Fürth zu spät. Bild: Sebastian Kahnert/dpa

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.