30.04.2013 - 00:00 Uhr
Sport

Dämpfer für Kaiserslautern: 2:4 in Cottbus

Dämpfer für Kaiserslautern: 2:4 in Cottbus (dpa) Der 1. FC Kaiserslautern hat im Rennen um Relegationsrang drei in der 2. Fußball-Bundesliga einen Dämpfer erlitten. Die weiter drittplatzierten Pfälzer verloren am Montag mit 2:4 (0:1) beim FC Energie Cottbus und verpassten damit die Chance, drei Spieltage vor Saisonende ihren Vorsprung auf Verfolger 1. FC Köln auf vier Punkte auszubauen. Die Gäste waren zuvor in sieben Partien ungeschlagen. Vor 7545 Zuschauern im "Stadion der Freundschaft" trafen Ivica Ba
von Redaktion OnetzProfil

Der 1. FC Kaiserslautern hat im Rennen um Relegationsrang drei in der 2. Fußball-Bundesliga einen Dämpfer erlitten. Die weiter drittplatzierten Pfälzer verloren am Montag mit 2:4 (0:1) beim FC Energie Cottbus und verpassten damit die Chance, drei Spieltage vor Saisonende ihren Vorsprung auf Verfolger 1. FC Köln auf vier Punkte auszubauen. Die Gäste waren zuvor in sieben Partien ungeschlagen. Vor 7545 Zuschauern im "Stadion der Freundschaft" trafen Ivica Banovic (32. Minute/Foulelfmeter), Boubacar Sanogo (53./90.+3) und André Fomitschow (81.) für die Gastgeber, die auf Tabellenrang acht stehen. Mohamadou Idrissou (50.) hatte mit seinem 16. Saisontor den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erzielt, auch das 2:3 von Albert Bunjaku per Strafstoß (86.) war zu wenig. Hier kämpfen der zweifache Torschütze Boubacar Sanogo (rechts) und der Lauterer Florian Dick um den Ball. Bild: dpa

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp