30.08.2014 - 00:00 Uhr
Sport

Die Deutsche unterliegt der 17-jährigen Schweizerin Belinda Bencic mit 1:6 und 5:7 Demütigung für Angelique Kerber

An der Stätte ihres größten Erfolgs hat Angelique Kerber eine ihrer bittersten Demütigungen erlebt. 1:6, 5:7 verlor Deutschlands beste Tennisspielerin am Freitag in der dritten Runde der US Open gegen die 17 Jahre alte Schweizerin Belinda Bencic.

Mit versteinerter Miene gratuliert Angelique Kerber (rechts) der 17-jährigen Schweizerin Belinda Bencic zum Sieg. Nach einer schwachen Leistung unterlag die beste deutsche Tennisspielerin mit 1:6 und 5:7. Bild: dpa
von Agentur DPAProfil

Für die 26-Jährige aus Kiel endete damit eines ihrer Lieblingsturniere mit einer herben Enttäuschung. Die Linkshänderin schied als vierte von anfangs sechs deutschen Spielerinnen in New York aus und verpasste nach einer schwachen Vorstellung erstmals seit Wimbledon im vergangenen Jahr das Achtelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier.

Als einzig verbliebener deutscher Profi in der Herren-Konkurrenz kämpft am Samstag Philipp Kohlschreiber gegen den Amerikaner John Isner um den Einzug ins Achtelfinale. Der 30 Jahre alte Augsburger trifft im dritten Jahr nacheinander in der dritten Runde auf den 2,08 Meter großen Aufschlaghünen. Die Partie ist als drittes Match des Tages im Louis-Armstrong-Stadium angesetzt.

Für Kerber endete dagegen der Traum vom Achtelfinale gegen die aufstrebende Bencic. Die Nummer 58 der Welt hat 2013 bei den French Open und in Wimbledon die Juniorinnen-Konkurrenz gewonnen und zeigte auch gegen die US-Open-Halbfinalistin von 2011 keinen Respekt. Kerber gab gleich ihr erstes Aufschlagspiel ab, sah sich permanent in die Defensive gedrängt und verlor den ersten Satz nach nur 34 Minuten mit 1:6. In Durchgang zwei wurde die Deutsche stärker und ging mit 5:2 in Führung, doch beim Stand von 5:3 und 5:4 vergab sie insgesamt fünf Satzbälle. Nach nur 84 Minuten nutzte Bencic ihren ersten Matchball.

Herren, Einzel

2. Runde

Milos Raonic (Kanada/5) - Peter Gojowczyk (München) 7:6 (7:4), 5:7, 6:4, 7:6 (7:3); Andy Murray (Großbritannien/8) - Matthias Bachinger (Dachau) 6:3, 6:3, 6:4; Tommy Robredo (Spanien/16) - Simone Bolelli (Italien) 5:7, 6:7 (5:7), 6:4, 6:3, 6:2; Andrej Kusnezow (Russland) - Fernando Verdasco (Spanien/31) 6:3, 4:6, 4:6, 7:5, 6:3; Nick Kyrgios (Australien) - Andreas Seppi (Italien) 6:4, 7:6 (7:2), 6:4; Victor Estrella (Dom. Republik) - Borna Coric (Kroatien) 7:6 (7:2), 4:6, 6:4, 6:2; David Ferrer (Spanien/4) - Bernard Tomic (Australien) kampflos; Marin Cilic (Kroatien/14) - Ilja Martschenko (Ukraine) 7:6 (7:2), 6:2, 6:4; Kevin Anderson (Südafrika/18) - Jerzy Janowicz (Polen) 6:7 (6:8), 6:2, 6:1, 6:3; Feliciano López (Spanien/19) - Tatsuma Ito (Japan) 6:4, 3:6, 6:4, 7:6 (7:4); Gaël Monfils (Frankreich/20) - Alejandro González (Kolumbien) 7:5, 6:3, 6:2

Damen, Einzel

2. Runde

Eugenie Bouchard (Kanada/7) - Sorana Cirstea (Rumänien) 6:2, 6:7 (4:7), 6:4; Jekaterina Makarowa (Russland/17) - Polona Hercog (Slowenien) 6:1, 6:2; Kaia Kanepi (Estland) - Samantha Stosur (Australien/24) 3:6, 6:3, 7:6 (10:8); Aleksandra Krunic (Serbien) - Madison Keys (USA/27) 7:6 (7:4), 2:6, 7:5; Casey Dellacqua (Australien/29) - Wang Qiang (China) 4:6, 6:4, 6:2; Barbora Zahlavova Strycova (Tschechien/30) - Monica Niculescu (Rumänien) 4:6, 6:4, 6:2; Jelena Wesnina (Russland) - Marina Erakovic (Neuseeland) 7:5, 2:6, 6:4; Zarina Diyas (Kasachstan) - Catherine Bellis (USA) 6:3, 0:6, 6:2

3. Runde

Belinda Bencic (Schweiz) - Angelique Kerber (Kiel/6) 6:1, 7:5; Mirjana Lucic-Baroni (Kroatien) - Simona Halep (Rumänien/2) 7:6 (8:6), 6:2; Sara Errani (Italien/13) - Venus Williams (USA/19) 6:0, 0:6, 7:6 (7:5); Jelena Jankovic (Serbien/9) - Johanna Larsson (Schweden) 6:1, 6:0; Peng Shuai (China) - Roberta Vinci (Italien/28) 6:4, 6:3

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp