FC Augsburg könnte durch Auswärtssieg in Gladbach mit Düsseldorf gleichziehen
Richtig gute Typen auf dem Platz

In dieser Saison kommen sich die Profis von Borussia Mönchengladbach vor wie bei einer Achterbahnfahrt: Auf und nieder, immer wieder. Noch hat es das Team von Trainer Lucien Favre nicht geschafft, zwei Bundesliga-Spiele nacheinander zu gewinnen. Nach dem 0:2 beim VfB Stuttgart will die Borussia im Heimspiel am Freitagabend (20.30 Uhr/Sky und Liga total) gegen den zuletzt starken FC Augsburg endlich eine positive Serie starten. "Wir nehmen einen neuen Anlauf", sagte Sportdirektor Max Eberl. "Gegen Augsburg müssen wir zeigen, dass wir wollen."

Einfach wird das nicht. Denn die Schwaben spielen bisher eine tolle Rückrunde, gewannen zwei Drittel ihrer 27 Punkte nach der Winterpause. Das Team von Trainer Markus Weinzierl holte sich mit jedem Erfolg mehr Selbstbewusstsein und verschaffte sich im Bundesliga-Endspurt gegen den Abstieg eine plötzlich wieder hoffnungsvolle Ausgangsbasis. Mit einem Auswärts-Dreier könnte der FCA nun sogar nach Punkten mit dem Tabellen-15. Fortuna Düsseldorf (30) gleichziehen und noch mehr Druck auf die Konkurrenz ausüben.
Gleichwohl gibt sich Weinzierl zurückhaltend. "Das Selbstvertrauen steigt zwar. Aber wir haben noch nichts erreicht", warnte er. Kampfansagen an 1899 Hoffenheim (24 Punkte), Düsseldorf oder Werder Bremen (32) sind dem Coach nicht zu entlocken. "Wir dürfen nur auf uns schauen. Wenn wir unsere Punkte holen, haben wir alle Chancen, unsere Ziele zu erreichen."

Der Trainer des fünftbesten Rückrundenteams hofft, dass sein Team beim Tabellensiebten vom Niederrhein an die couragierte Leistung des 2:0-Erfolgs gegen Frankfurt anknüpfen kann. Zwar fehlen Sebastian Langkamp, der wegen anhaltender Leistenbeschwerden operiert werden muss, und Ragnar Klavan (Gelbsperre) in der Innenverteidigung. Aber: "Wir werden auch in Mönchengladbach richtig gute Typen auf dem Platz haben, die alles dafür tun werden, uns weiter da unten rauszuziehen", sagte Weinzierl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.