14.05.2011 - 00:00 Uhr
Sport

FC Edelsfeld zu Gast beim TSV Oberviechtach Von Aufgabe keine Spur

von Autor MAMProfil

Knapp vor dem ersten Sieg nach der Winterpause stand Bezirksligist FC Edelsfeld am vergangenen Spieltag im Spiel gegen Schwarzhofen. Kurz vor Schluss fiel aber noch der 2:2-Ausgleich. Damit sind die Chancen auf den Klassenerhalt weiter gesunken und der Abstieg in die Kreisliga wird immer wahrscheinlicher. Dass sich der FCE aber noch nicht aufgegeben hat, zeigte er gegen Schwarzhofen. Die Elf von Spielertrainer Alex Heldrich bot eine couragierte Vorstellung. Keine Spur von Aufgabe oder gar Zerfallserscheinungen. Dieser Umstand lässt Verantwortliche und Anhänger auch im Hinblick auf die nächste Spielzeit positiv nach vorne blicken.

Mit Anstand will man die restlichen drei Begegnungen über die Bühne bringen, um dann unbelastet in die neue Saison starten zu können. Und vielleicht gelingt ja doch noch die eine oder andere Überraschung. Am Samstag versucht der FC Edelsfeld beim TSV Oberviechtach erneut sein Glück. Das Team von Spielertrainer Alexander Götz blieb zuletzt sechsmal in Folge ungeschlagen. Mit einem Auswärtssieg vor Wochenfrist beim Mitaufsteiger SC Eschenbach entfernten sich die Oberviechtacher etwas von der Abstiegszone, sind aber noch keineswegs gesichert.
Der TSV Oberviechtach wird alles daran setzen die fehlenden Punkte gegen den Abstiegskandidaten einzufahren. Der FC Edelsfeld seinerseits hofft natürlich auf die Wiederholung des Vorrundensieges, als mit 4:2 gewonnen und damit eine längere Durststrecke beendet wurde.

FC Edelsfeld: Walter Pilhofer, Thomas Schmidt; Winkler, Zagel, Daniel Pirner, Pickel, Zahn, Lechner, Reiche, Heldrich, Kölbel, Thorsten Schmidt, van den Assem, Ertl, Beyerlein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.