21.03.2018 - 20:10 Uhr
Deutschland & Welt

Fußball 10 000 Euro als Prämie

München. Alle bayerischen Amateurfußball-Vereine mit eigener Jugendabteilung können sich bis zum 10. Juni beim "Commerzbank-Pott 2018" wieder für ein Vereinssponsoring in Höhe von 10 000 Euro bewerben. Beim Förderprojekt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) und der Commerzbank AG müssen die Klubs in den Kategorien Sportlichkeit, ehrenamtliches Engagement, Integrationsarbeit und Mittelverwendung überzeugen.

von Externer BeitragProfil

Eine Jury aus Vertretern des Verbandes und der Commerzbank AG wählt in jedem der 22 bayerischen Fußballkreise die beste Bewerbung aus. Die Kreissieger treten anschließend innerhalb ihres Bezirks im Online-Voting gegeneinander an. Wer die meisten Stimmen erhält, zieht als Bezirkssieger ins große Finale ein. In München prämiert die Jury im Oktober dann den Gewinner mit einer Förderprämie in Höhe von 10 000 Euro. Die anderen sechs Bezirkssieger bekommen jeweils 1000 Euro. Alle Informationen sowie das Anmeldeformular finden Vereine unter www.bfv.de/commerzbankpott.

Im Vorjahr hatten sich insgesamt 184 bayerische Klubs um den "Commerzbank-Pott" beworben. Über 26 000 Amateurfußball-Fans gaben beim Online-Voting zur Wahl der Bezirkssieger ihre Stimme ab. Die Siegprämie in Höhe von 10 000 Euro sicherte sich der 1. FC Nagel (Oberfranken). Die weiteren sechs Bezirkssieger, unter ihnen die SpVgg Schirmitz, erhielten jeweils 1000 Euro

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp