21.06.2017 - 22:08 Uhr
Sport

Fußball 1860 setzt auf Reisinger

München. Interimspräsident Robert Reisinger soll nach dem Willen des Verwaltungsrats von 1860 München auch weiter an der Spitze des Vereins bleiben. Das Gremium nominierte ihn als Kandidaten für die am 2. Juli anstehende Mitgliederversammlung des TSV, wie die "Löwen" am Mittwoch bekanntgaben. Der 53-Jährige hatte das Amt nach dem Absturz in die Fußball-Regionalliga vom zurückgetretenen Peter Cassalette übernommen. Die Mitgliederversammlung ist wegweisend für den Verein, der nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga zwar mit einem Start in der 4. Liga plant, aber weiterhin keine Klarheit über die finanzielle Situation hat.

von Agentur DPAProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.