Fußball
Bibiana Steinhaus pfeift in Berlin

Bibiana Steinhaus. Bild: Maja Hitij/dpa

Frankfurt. Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus soll einem "Bild"- Bericht zufolge bei der Partie Hertha BSC gegen Werder Bremen am Sonntag erstmals in der Bundesliga pfeifen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bestätigte dies am Montag allerdings nicht und verwies auf die Bekanntmachung der Ansetzungen am Donnerstag. Steinhaus ist die erste Frau, die in den Kreis der Referees im Oberhaus aufgenommen wurde. An den beiden ersten Spieltagen war sie jedoch nur in der 3. und 2. Liga zum Einsatz gekommen.

Die 38-Jährige aus Hannover ist seit 1999 DFB-Schiedsrichterin, seit zehn Jahren leitet sie Spiele in der 2. Liga. Ein Zweitliga-Spiel der Hertha hatte Steinhaus 2010 Schlagzeilen eingebracht: Berlins Profi Peter Niemeyer hatte der Schiedsrichterin auf die Schulter klopfen wollen, erwischte sie aber ungewollt am Busen. Niemeyer ("Sie stand ein wenig weiter weg als gedacht") und Steinhaus selbst ("Wir sind aneinander vorbeigelaufen und haben uns dabei berührt") nahmen es damals gelassen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.