11.02.2018 - 21:06 Uhr
Deutschland & Welt

Fußball Bremen schafft Befreiungsschlag

Bremen. Die Fußball-Profis von Werder Bremen tanzten vor der Fankurve, die Wolfsburger blickten konsterniert ins Leere. Mit dem zweiten Sieg in Serie hat Werder den erhofften Befreiungsschlag geschafft und zugleich den VfL Wolfsburg tiefer in den Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga hineingezogen. Nach dem 3:1 (2:0) gegen den Nord-Rivalen liegen die Bremer drei Punkte vor dem Relegationsrang. Ludwig Augustinsson (4.) und Florian Kainz (40., 72.) schossen am Sonntag die Tore für Werder. Wolfsburg kam nur zu einem Treffer durch Paul Verhaegh (49.) und liegt nur noch einen Zähler vor Werder. "Wir sind alle sehr froh, dass wir das geschafft haben", sagte Doppel-Torschütze Kainz, mahnte aber mit Blick auf den Klassenerhalt: "Es ist noch nichts erreicht."

von Agentur DPAProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.