30.06.2015 - 00:00 Uhr
Sport

Fußball

von Redaktion OnetzProfil

Hiddink hört als Nationaltrainer auf

Berlin.(dpa) Guus Hiddink gibt sein Amt als niederländischer Fußballnationaltrainer übereinstimmenden Medienberichten zufolge nach nicht mal einem Jahr wieder auf. Die Zeitung "De Telegraf" berichtete, dass sich der 68-Jährige und der nationale Verband KNVB auf die Auflösung seines Vertrages geeinigt hätten. Das Internetportal Voetbal international schrieb, dass Hiddink zurücktreten werde.

Die Entscheidung soll demnach an diesem Dienstag bekanntgegeben werden. Laut "De Telegraf" soll Hiddinks Co-Trainer Danny Blind den freiwerdenden Posten übernehmen. Hiddink hatte das Amt nach der WM im vergangenen Jahr von Louis van Gaal übernommen. Er war bereits von 1994 bis 1998 Bondscoach gewesen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp