30.06.2016 - 02:10 Uhr
Sport

Fußball Mats Hummels: "Schiss ohne Ende"

Évian-les-Bains. Fußball-Nationalspieler Mats Hummels feierte in Évian-les Bains eine besondere Premiere. Der baldige Bayern-Profi war am freien Tag vom Zehn-Meter-Turm in den Genfer See gesprungen. "Es war mein erster Zehnersprung", berichtete Hummels am Mittwoch im DFB-Basisquartier ein wenig stolz und fügte lächelnd an: "Ich hatte Schiss ohne Ende. Ich wäre nicht gesprungen, wenn die Treppe zurück nicht noch furchteinflößender gewesen wäre."

Bei der Pressekonferenz erzählte Mats Hummels von seinem Sprung vom Zehn-Meter-Turm in den Genfer See. Bild: dpa
von Agentur DPAProfil

Wenn es am Samstag im EM-Viertelfinale auf dem Fußballplatz gegen Italien geht, will der 27-Jährige nicht zu wagemutig sein. "Ich darf nicht so viel Risiko gehen, ich bin Verteidiger. Früher habe ich gern mit einer kleinen Portion Risiko gespielt, heute lasse ich öfter die Vorsicht walten."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp