Fußball
Real Madrid siegt bei der Club-WM

Yokohama/Madrid. Cristiano Ronaldo hat Real Madrid als Krönung seines perfekten Jahres mit drei Toren zum Triumph bei der Club-WM geschossen. Dank eines Dreierpacks des Fußball-Europameisters sicherten sich die Königlichen mit Nationalspieler Toni Kroos zum fünften Mal den Titel des weltbesten Teams. "Es war eine Woche voller Freude, erst habe ich den Ballon d'Or gewonnen, dann die Club-WM", sagte Ronaldo nach dem 4:2-Sieg nach Verlängerung gegen die Kashima Antlers aus Japan im Finale.

Dass die Königlichen gegen Japans Meister zunächst große Mühe hatten, war nach den drei Ronaldo-Treffern fast schon wieder vergessen. Kashima agierte lange auf Augenhöhe, lag zwischenzeitlich sogar mit 2:1 in Führung. "Es war ein hartes Spiel, wir haben alles gegeben. Auch wenn es eng war, sind wir am Ende zufrieden", sagte Ronaldo.

Zuletzt hatten "Los Blanocs" die Club-WM 2014 gewonnen, zuvor hatten sie dreimal in den Vorgänger-Wettbewerben triumphiert. Ronaldo drehte die Partie nach einem 1:2-Rückstand mit drei Treffern (60. Minute/Foulelfmeter, 98., 104.) noch einmal. Zuvor hatte Karim Benzema Real früh in Führung gebracht (9.), Gaku Shibasaki drehte mit zwei Toren (44./52.) zwischenzeitlich das Spiel. Real ist nun seit stolzen 37 Spielen ungeschlagen. Kashima hatte in dieser zwölften Ausgabe des Wettbewerbs, der die Nachfolge des früheren Weltpokals ist, als erstes asiatisches Team das Finale erreicht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.