Fußball
US-Boy auf Probe

Nürnberg. Der 1. FC Nürnberg testet US-Boy Joshua Gatt auf seine Zweitliga-Tauglichkeit. Wie der fränkische Fußball-Traditionsverein noch vor dem Auftakt in seine ersten beiden Trainingseinheiten des neuen Jahres mitteilte, trainiert der 25 Jahre alte Offensivspieler in den nächsten Tagen zur Probe bei den Franken mit. Gatt stand zuletzt beim norwegischen Erstligisten Molde FK unter Vertrag und könnte eine Option für den Angriff sein.

Trio fehlt

Bei den ersten beiden Trainingseinheiten der Nürnberger nach der Winterpause am Mittwoch fehlte Stürmer Jakub Sylvestr krank. Edgar Salli (Afrika-Pokal) und Ersatztorwart Patrick Rakovsky sind ebenfalls vorerst nicht dabei. Der Keeper war bei einer Laufeinheit in der Winterpause umgeknickt und erlitt dabei eine Verletzung am Syndesmoseband.

Patrick Erras macht indes Fortschritte in Richtung Rückkehr ins Mannschaftstraining. Der defensive Mittelfeldspieler hatte sich Mitte März 2016 im Training einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen und arbeitet seitdem an seinem Comeback. Am Mittwoch machte der 21-Jährige die ersten Übungen mit. "Er wird jeweils zu Beginn der Einheiten das eine oder andere mitmachen, intensive Sachen aber noch nicht", hatte Trainer Alois Schwartz angekündigt. Offensivspieler Philipp Hercher wechselt mit sofortiger Wirkung auf Leihbasis zum VfR Aalen. Beim Drittligisten soll der 20-Jährige, der in der Vorrunde bei den Profis nur zu einem Einsatz kam, bis zum Saisonende Spielpraxis sammeln. "Philipp ist mit dem Wunsch auf uns zugekommen, sich ein halbes Jahr verleihen zu lassen", erklärte Sportvorstand Andreas Bornemann.

Dresden erster Gegner

In der nächsten Woche reist der FCN zu Teambuildingmaßnahmen in ein Trainingslager nach Österreich. In die 2. Bundesliga starten die Nürnberger mit einem Heimspiel am 29. Januar gegen Dynamo Dresden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.