Fußball
Zurück zu den Wurzeln

Dieter Hecking leitete am Mittwoch das erste Training bei Borussia Mönchengladbach. Bild: dpa

Mönchengladbach. Die Rückkehr nach Mönchengladbach löste bei Dieter Hecking alte Erinnerungen aus. "Als ich gestern Abend in die Stadt kam, habe ich meiner Frau gleich den alten Bökelberg gezeigt und das Hotel, in dem ich die ersten Wochen gewohnt habe. Da wird einem bewusst: Hier hat alles angefangen", sagte der neue Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach bei seiner offiziellen Vorstellung am Mittwoch.

Der 52-Jährige, der seine Profikarriere 1983 als Spieler in Gladbach startete, freut sich auf den neuen Job. "Ich bin sehr froh, dass ich diese spannende Aufgabe in einem tollen Club übernommen habe", sagte Hecking, der um 12.01 Uhr im grauen Anzug und unter einem großen Blitzlichtgewitter den Presseraum des Borussia-Parks betrat.

Vor seinem ersten Training mit dem neuen Team hatte Hecking, der bis zum 17. Oktober in Wolfsburg beschäftigt war und kurz vor Weihnachten den bis 30. Juni 2019 datierten Vertrag in Gladbach unterschrieben hat, noch keinen Kontakt mit seiner neuen Mannschaft. "Ich habe mich lediglich mit Kapitän Lars Stindl, den ich noch aus Hannover kenne, ausgetauscht", sagte Hecking. In der ersten intensiven Trainingseinheit über 95 Minuten konnte sich der Trainer am Nachmittag einen weiteren Eindruck vom Team verschaffen.

Die Gladbacher erhoffen sich nach einer verkorksten Hinrunde mit nur vier Siegen und Platz 14 eine Aufbruchstimmung. Vor allem in der Defensive wird der Coach ansetzen. Die Dreier-Abwehrkette dürfte der Vergangenheit angehören, Hecking bevorzugt die Viererreihe und darf sich gleich über Verstärkung freuen. Nach der Präsentation des neuen Trainers gab der Club auch die Verpflichtung des französisch-polnischen Defensivspielers Timothée Kolodziejczak vom FC Sevilla bekannt. Der 25-Jährige, dessen Ablösesumme bei geschätzten 7,5 Millionen Euro liegen soll, soll bereits am Freitag mit ins Trainingslager nach Marbella reisen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.