21.05.2018 - 22:04 Uhr
Deutschland & Welt

Giro d'Italia Alles spricht für Yates

Die Konkurrenz sagt es, Simon Yates zögert noch: Der Bergfahrer aus Großbritannien ist der große Favorit auf den Giro-Sieg 2018. Das anstehende Zeitfahren spricht zwar gegen ihn, drei folgende Alpen-Etappen aber für ihn.

von Agentur DPAProfil

Trento. Das Hochgefühl seines erstaunlichen Comebacks konnte der vierfache Tour-Triumphator Chris Froome nur knapp 24 Stunden auskosten. Nach seinem Sieg auf dem gefürchteten Zoncolan gehörten beim 101. Giro d'Italia am Folgetag wieder seinem Landsmann Simon Yates die Schlagzeilen. Der 25 Jahre alte Brite wächst weiter über sich hinaus und konnte sich am dritten Ruhetag in seinem Rosa Trikot beruhigt zurücklehnen. "Simon fährt sehr eindrucksvoll - er ist jetzt der Favorit", sagte Froome und rückte fast in die Rolle eines staunenden Zuschauers.

Vor dem 34,2 Kilometer-Zeitfahren am Dienstag, nicht gerade die Lieblings-Disziplin des Bergspezialisten Yates, hat er einen beruhigenden 2:11-Minuten-Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Tom Dumoulin. Diesen Rückstand wettzumachen, dürfte auch dem amtierenden Zeitfahr-Weltmeister aus dem Sunweb-Team schwerfallen. "Auch wenn ich ein exzellentes Zeitfahren hinlege und das Trikot hole, kann er in den Bergen, wann immer er will, wegfahren. Das wird sehr schwer", erklärte Dumoulin. Es folgen ab Donnerstag noch drei schwere Bergetappen.

14. Etappe: 1. Christopher Froome (Großbritannien) - Team Sky 5:25:31 Std.; 2. Simon Yates (Großbritannien) - Mitchelton-Scott + 6 Sek.; 3. Domenico Pozzovivo (Italien) - Bahrain-Merida + 23; 4. Miguel Angel Lopez Moreno (Kolumbien) - Astana + 25; 5. Tom Dumoulin (Niederlande) - Team Sunweb + 37 ... 158. Andreas Schillinger (Amberg) - Bora-hansgrohe + 30:15. 15. Etappe: 1. Yates 4:37:56 Std.; 2. Lopez Moreno + 41 Sek.; 3. Dumoulin; 4. Domenico Pozzovivo (Italien) - Bahrain-Merida; 5. Richard Carapaz Montenegro (Ecuador) - Movistar Team; 6. Thibaut Pinot (Frankreich) - FDJ Cycling Team; 7. Alexandre Geniez (Frankreich) - AG2R La Mondiale + 1:20 Min ... 105. Schillinger + 40:47. Gesamtwertung: 1. Yates 65:57:37 Std.; 2. Dumoulin + 2:11 Min.; 3. Pozzovivo + 2:28; 4. Pinot + 2:37; 5. Lopez Moreno + 4:27 ... 152. Schillinger + 3:26:57

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp