Halbfinale
Champions-League

Bayern München - FC Barcelona

Dortmund - Real Madrid

Hinspiele 23./24. April/Rückspiele 30. April/1. Mai); Finale 25. Mai in London

Zwei Spiele live

Mainz.(dpa) Das ZDF zeigt live das Hinspiel von Borussia Dortmund gegen Real Madrid am 24. April und das Rückspiel von Bayern München beim FC Barcelona am 1. Mai. Die anderen Begegnungen sind bei Sky zu sehen.

Tippgeber Guardiola

München.(dpa) Pikant ist das schon. Barça-Kenner Pep Guardiola könnte seinen künftigen Arbeitgeber Bayern München sicherlich mit den geheimsten Tipps versorgen, wie man Lionel Messi, Xavi oder Iniesta im Champions-League-Halbfinale stoppen kann. Auch wenn Sportvorstand Matthias Sammer öffentlich abwiegelte, als dieser über den Erschaffer der besten europäischen Fußball-Mannschaft scherzhaft bemerkte: "Pep Guardiola hat Barcelona auch noch nicht geschlagen."

"Wir haben auf der Trainerbank auch einen Insider", sagte Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge. Jupp Heynckes kenne Barcelona "aus dem Effeff". Als Trainer von Real Madrid, CD Teneriffa und Athletic Bilbao habe er oft gegen die Katalanen gespielt.

Einladen zum Spiel werde man den derzeit in New York lebenden Guardiola auch nicht, sagte Rummenigge. Der langjährige Barça-Coach wolle "speziell Heynckes" in seiner laufenden Arbeit nicht stören. Heynckes reagierte brüskiert auf die Frage, ob er denn womöglich Guardiola anrufen würde: "Bitte respektieren Sie mich und meine Arbeit! Ich brauche niemanden, um den Gegner zu analysieren."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.