Halbfinale: Hinspiele
Champions-League

Dienstag, 20.45 Uhr

FC Bayern - FC Barcelona (Live in Sky Sport 1)

Mittwoch, 20.45 Uhr

Bor. Dortmund - Real Madrid (live im ZDF)

Rückspiele

Dienstag, 30. April

Real Madrid - Bor. Dortmund

Mittwoch, 1. Mai

FC Barcelona - FC Bayern

Finale, in London

Samstag, 25. Mai um 20.45 Uhr

Sieger erhält 10,5 Millionen Euro

München/Dortmund.(dpa) Im Champions-League-Halbfinale geht es für Bayern München und Borussia Dortmund neben dem sportlichen Ruhm auch um sehr viel Geld. Die Europäische Fußball-Union (Uefa) zahlt dem Champions-League-Sieger aus ihrem Prämientopf 10,5 Millionen Euro. Der Verlierer erhält als Trostpflaster immerhin noch beachtliche 6,5 Millionen Euro. Die Halbfinalteilnahme wird mit 4,9 Millionen Euro honoriert

Bayern und Borussia werden unter dem Strich inklusive der Zuschauereinnahmen aus den insgesamt jeweils sechs Heimspielen auf Einnahmen von deutlich über 50 Millionen Euro kommen.

Schmerzhaftes 0:4

München.(dpa) Es war die höchste Niederlage des FC Bayern in der Champions-League. Bastian Schweinsteiger und Franck Ribéry waren als einzige Münchner Fußball-Profis des heutigen Teams hautnah dabei. Mit 0:4 (0:4) ging der FC Bayern mit Trainer Jürgen Klinsmann am 8. April 2009 im Champions-League-Viertelfinale beim FC Barcelona unter.

Der FC Bayern spielte mit: Butt - Oddo, Demichelis, Breno, Lell - Altintop (46. Ottl), Schweinsteiger, van Bommel, Zé Roberto (77. Sosa), Ribéry - Toni

Tore : Messi (9., 38.), Eto'o (12.), Henry (43.)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.