02.07.2015 - 00:00 Uhr
Sport

Hitzerekord in Wimbledon Tennis

von Redaktion OnetzProfil

London.(dpa) Der dritte Tag des Wimbledon-Turniers 2015 wird als bislang heißester in die Geschichte der traditionsreichen Tennisveranstaltung eingehen. Am späten Mittwochnachmittag vermeldeten die Organisatoren, dass die Temperatur auf 35,7 Grad Celsius gestiegen sei. Der bisherige Bestwert lag bei 34,6 Grad während der Hitzewelle im Sommer 1976. Mindestens ein Balljunge und eine Zuschauerin mussten medizinisch versorgt werden. Ihnen gehe es aber wieder gut, teilten die Veranstalter mit.

Radsport

Tour-Comeback auf Bewährung

Hannover.(dpa) Die ARD startet am Samstag ein Experiment. Nach dreijährigem Verzicht überträgt der öffentlich-rechtliche TV-Sender wieder die Tour de France, tut das aber in einer Art Sparversion und unter Vorbehalt. Nach den schlechten Erfahrungen mit Doping und sinkenden Quoten ist der öffentlich-rechtliche Sender vorsichtig geworden.

"Es ist deutlich reduziert", sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky zu Aufwand und Umfang. Das Erste arbeitet beim wichtigsten Radrennen der Welt mit einem kleinen Kader um Kommentator Florian Naß und Moderator Michael Antwerpes, aber ohne Experten. "Für uns ist wichtig zu sehen, ob die Zuschauer die Sportart wieder annehmen", sagte der Sportkoordinator: "Wir waren ja ausgestiegen, weil die Akzeptanz des Publikums nach den ganzen Skandalen nicht mehr da war."

Das ZDF ist nicht wieder in den Sattel gestiegen, was vor allem finanzielle Gründe hat. Immer noch dabei ist der Spartensender Eurosport, der sein dreijähriges Tour-Monopol verloren hat. Hartgesottene Fans schauen aber ohnehin den Spezialsender, der deutlich umfangreicher als die ARD berichtet. Eurosport sendet nach eigenen Angaben mehr als 330 Stunden, davon 90 Stunden live. Die TV-Übertragungen der ARD dauern an den meisten Tagen 80 Minuten, werden am Wochenende und bei Bergetappen allerdings verlängert.

Sport in Kürze

Basketball

Basketball-Bundesligist medi Bayreuth hat den amerikanischen Aufbauspieler Jake Odum verpflichtet. Nach Bastian Doreth (26 Jahre), Malte Ziegenhagen (24), Kenneth Horton (25), Melvin Ejim (24) und Daniel Mullings (23) ist Jake Odum der sechste Neuzugang mit Mitte 20.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.