In Stuttgart Endspielerfolg über Chinesin Li Na - Kerber zufrieden
Scharapowa verteidigt Titel

Maria Scharapowa freut sich über den Turniersieg in Stuttgart - ein gutes Omen für die French Open? Bild: dpa
Als Maria Scharapowa im blauen Porsche über den Centre Court fuhr, war die Stuttgarter Turnier-Woche für das russische Beauty-Girl endgültig perfekt. Zum zweiten Mal war die 26-Jährige ins Schwabenland gekommen, zum zweiten Mal sicherte sie sich den Titel und neben 100 806 Euro einen weiteren Sportwagen des Titelsponsors.

"Das ist ein ganz spezielles Turnier für mich", sagte Scharapowa am Sonntag nach ihrem klaren 6:4, 6:3 im Endspiel gegen die an Nummer zwei gesetzte Chinesin Li Na. Im vergangenen Jahr gewann sie nach Stuttgart auch die French Open. "Deshalb bin ich wieder hier, um mir das gleiche Selbstvertrauen wieder zu holen", sagte die Nummer zwei der Welt. Die viermalige Grand-Slam-Turnier-Gewinnerin, die sich im Halbfinale am Samstag in drei Sätzen gegen Angelique Kerber durchgesetzt hatte, verwandelte in der mit 4400 Zuschauern ausverkauften Arena nach 1:32 Stunden ihren ersten Matchball.

Kerber konnte das Schwabenland trotz des verpassten Finales mit viel Selbstvertrauen verlassen. Denn auch so bewies die 25-Jährige, dass ihre Erfolge im vergangenen Jahr keine Eintagsfliege waren. "Ich sehe, dass ich dran bin an denen da oben", sagte die deutsche Nummer eins nach ihrer unglücklichen 3:6, 6:2, 5:7-Niederlage im Halbfinale gegen Scharapowa. Im Doppel holten sich überraschend Sabine Lisicki und Mona Barthel den Titel. Das deutsche Duo bezwang Nethanie Mattek-Sands aus den USA und Sania Mirza aus Indien mit 6:4, 7:5.

Ergebnisse

ATP-Turnier in Barcelona

Halbfinale: Nicolas Almagro (Spanien/4) - Philipp Kohlschreiber (Augsburg/8) 6:2, 6:1; Rafael Nadal (Spanien/2) - Milos Raonic (Kanada/5) 6:4, 6:0.

Finale: Nadal - Almagro 6:4, 6:3

ATP-Turnier in Bukarest

Halbfinale: Guillermo Garcia-López (Spanien) - Florian Mayer (Bayreuth/5) 6:4, 4:6, 6:3; Lukas Rosol (Tschechien) - Gilles Simon (Frankreich/2) 6:2, 6:3.

Finale: Rosol - Garcia-López 6:3, 6:2

WTA-Turnier in Marrakesch

Finale: Francesca Schiavone (Italien/6) - Lourdes Dominguez-Lino (Spanien) 6:1, 6:3
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.