16.08.2014 - 00:00 Uhr
Sport

Kreisliga West

von Redaktion OnetzProfil

TSV Nittenau       2:2 (1:1)       Neukirchen-Bal. Tore: 1:0 (3.) Florian Weber, 1:1 (21.) Stefan Noe, 1:2 (56.) Alexander Bucher, 2:2 (61.) Michael Schmid - SR: Dieter Haller (BSC Regensburg) - Zuschauer: 120

(aho) Eine abwechslungsreiche Begegnung lieferten sich der heimische TSV und die SpVgg Neukirchen-Balbini. Es gab reichlich Torraumszenen, weil beide Teams die Offensive suchten.

Schon in de dritten Minute erzielte Florian Weber nach einer Einzelleistung das 1:0 für die Nittenauer. Neukirchen hatte wenig später eine Chance durch einen Weitschuss, der am Gehäuse vorbei ging. Mitte der ersten Hälfte kam die SpVgg zum verdienten 1:1 durch Stefan Noe. Anschließend vergaben Schmidbauer nach einer Ecke und Frankerl mit einem 18-Meter-Schuss die Führung für die Heimelf. Im der zweiten Hälfte blieb die Partie ausgeglichen, Möglichkeiten waren hüben wie drüben vorhanden.

Alexander Bucher sorgte zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff für die Neukirchener Führung. Nittenau erhöhte den Druck und schaffte durch Michael Schmid den 2:2-Gleichstand. Die beste Gelegenheit zum Sieg hatte der Gast bei einem Pfostentreffer.

1. FC Rötz       2:2 (1:1)       DJK Dürnsricht Tore: 1:0 (11.) Jakub Puchmertl, 1:1 (36.) Alexander Honig, 2:1 (57.) Jakub Puchmertl, 2:2 (88.) Nicholas Binder - SR: Hans Weingärtner (SG Regental) - Zuschauer: 60 - Gelb-Rot: (77.) Jakub Puchmertl (Rötz) wegen Foulspiels; (90.) J. Meixensperger (Rötz) wegen Foulspiels

(aho) Das Spiel hätte eigentlich mit einem klaren Sieg für den 1. FC Rötz endeten müssen. Am Ende war das 2:2 schmeichelhaft für die sehr kampfbetont auftretenden Gäste. Von Beginn an hatte die Heimelf das Spiel gut im Griff und erzielte frühzeitig das 1:0 durch Jakub Puchmertl. Danach ließen die Gastgeber weitere gute Konterchancen aus, zudem scheiterten sie mehrfach an Pfosten und Latte des Dürnsrichter Gehäuses. Überraschend fiel zehn Minuten vor der Pause der 1:1-Ausgleich durch Alexander Honig, als die Rötzer Abwehr nicht entschlossen genug eingriff. Im zweiten Durchgang lagen die Vorteile weiterhin beim 1. FC Rötz, der durch Puchmertl erneut in Führung gehen konnte. Die DJK hatte ihre Stärken im läuferischen Bereich, doch klare Möglichkeiten entsprangen daraus nicht. Auf der anderen Seite hätten die Gastgeber frühzeitig für die Entscheidung sorgen müssen. Weil sie dies versäumten, standen sie am Ende nur mit einem Zähler da, weil kurz vor dem Ende Nicholas Binder das 2:2 für den Gast erzielte.

Spiele am Wochenende

Sonntag, 14 Uhr: ASV Burglengenfeld II - DJK Dürnsricht; 15.15 Uhr: FC Schmidgaden - TSV Detag Wernberg, FC Wernberg - 1. FC Schwarzenfeld, DJK Gleiritsch - TSV Nittenau, SpVgg Neukirchen - FC Rötz, FC OVI-Teunz - TSV Winklarn; 16 Uhr: TSV Tännesberg - FC Schwandorf; spielfrei: SF Weidenthal

Gegner gesucht

TSV Friedenfels A-Jugend

Die A-Junioren des TSV Friedenfels suchen einen Gegner für ein Vorbereitungsspiel vom 29. bis 31. August. Anfragen unter 0151/61473308.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.