12.08.2014 - 00:00 Uhr
Sport

Kroos geht mit Real auf neue Titeljagd

Toni Kroos, hier im Gespräch mit Trainer Carlo Ancelotti, will mit Real den Supercup gewinnen, seinen ersten Titel. Bild: dpa
von Agentur DPAProfil

Von einem Endspiel zum nächsten: Einen Monat nach dem Finale um die Fußball-Weltmeisterschaft zwischen Deutschland gegen Argentinien steht Toni Kroos erneut in einem Endspiel. Mit seinem neuen Club Real Madrid will der Ex-Profi des FC Bayern München den europäischen Supercup gewinnen, den ersten Titel der Saison. Im Finale an diesem Dienstag, 12. August, in Cardiff zwischen dem Champions-League-Sieger Real und dem Europa-League-Gewinner FC Sevilla kann der 24-Jährige auf einen Platz in der Startelf hoffen.

Und nicht nur das: Kroos soll in dem Team mit Weltfußballer Cristiano Ronaldo, dem WM-Torschützenkönig James Rodríguez und dem 100-Millionen-Euro-Mann Gareth Bale bei seinem Debüt gleich die Regie führen. "Kroos, Du übernimmst das Kommando", titelte das Sportblatt "Marca". Sevillas Coach Unai Emery lobte den DFB-Kicker am Montag in Cardiff als "Spezialist unter den Spielmachern". Auch sein neuer Trainer Carlo Ancelotti scheint auf den Weltmeister zu setzen, obwohl dieser erst seit einer Woche wieder im Training ist und bislang noch keine Minute für Real gespielt hat.

Kroos dürfte bei den Madrilenen die Rolle von Xabi Alonso übernehmen, der für das spanische Europacupfinale gesperrt ist. Zwar ist der Deutsche nach der kurzen Saisonvorbereitung noch nicht in Topform, aber er präsentierte sich nach seinem Urlaub in überraschend guter Verfassung und integrierte sich rasch in das Team.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp