06.02.2018 - 08:41 Uhr
Deutschland & Welt

Olympische Winterspiele Schorsch Hackl kritisiert IOC scharf

Pyeongchang. Der dreimalige Rodel-Olympiasieger Georg Hackl hat das Internationale Olympische Komitee kritisiert und eine stärkere finanzielle Beteiligung für die Athleten gefordert. " Als Sportler darfst du kaum einen privaten Sponsor tragen, während das IOC riesige Plakatwände Länge mal Breite mit Sponsoren bedeckt", sagte der 51-Jährige im Interview bei spox.com. Laut Hackl wird der Sportler "in seinen Möglichkeiten komplett beschnitten, damit die Sponsoren des IOC noch mehr glänzen können".

von Agentur DPAProfil

Hackl bemängelte kurz vor dem Start der Winterspiele zudem die Vergabepraxis für Olympische Spiele. Die olympische Bewegung sei "in eine Schieflage geraten, wenn man sieht, dass demokratische Länder wie Deutschland, die Schweiz, Norwegen oder Kanada es in Bürgerentscheiden ablehnen, Olympische Spiele auszurichten und sagen, dass die Abkommen des IOC unfair sind und Knebelverträgen gleichkommen".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.